Schneidertag an der Wupper

wupper-4small.jpg

Heute Morgen um 07:00 Uhr bin ich mit Alexander an die Wupper gefahren. Das Wetter hat sich in den letzten Tagen super entwickelt. Wir hatten heute einen traumhaften Wasserstand und ein super Wetter. Die erste Schlupf von Insekten deutete darauf hin, das es heute mit der Trockenfliegen klappen könnte. Nach dem wir in Wupperhof geparkt haben, machten wir uns auf den Weg zu einem Platz oberhalb der Schonstrecke. Leider tat sich an den Gumpen nichts. Oberhalb sind wir dann an einen Stelle gekommen, in der die Fische Insekten von der Oberfläche genommen haben. Nur leider nicht unsere. Nach dem die komplette Trockenfliegenbox einmal durchprobiert war, sind wir gegen Mittag wieder nach Düsseldorf gefahren. Es war trotzdem ein schöner Tag an dem wir viele Fische gesehen haben, aber keinen gefangen. Aber das klappt auch noch 😉 in diesem Jahr auf Trockenfliege.

Heute Morgen an der Wupper

wupper2_small.jpg

wupper1small.jpg

Heute Morgen habe ich den Vormittag genutzt um an die Wupper bei Glüder zu fahren. Das Wasser war am Anfang noch recht klar. Ich konnte auch eine Forelle in Portionsgröße überlisten. Sie darf aber erst einmal noch ein paar Jahre wachsen. Vielleicht trifft man sich später mal wieder 😉 . Dies blieb dann leider der letzte Fisch des Tages an einem schönen Vormittag an der Wupper.

19.04.2008 Werfen üben

Heute war ich in Viersen um mir eine Update für meine Wurftechnik zu holen. Es hat sehr viel Spass gemacht. Insbesondere einmal mal wieder auf der Wiese intensiv an der Wurftechnik zu üben hat mich weiter gebracht. Hoffentlich spielt das Wetter mit, damit ich dies Morgen an der Wupper in die Praxis übertragen kann.

06.04.2008 – Am Samstag Morgen an der Wupper

forellewupper.jpg

Am Samstag Morgen hat mich der Wecker um 05:30 Uhr geweckt. Mit viel Vorfreude bin ich an die Wupper gefahren um in Solingen Rüden zu fischen. Um 06:30 konnte ich dann mit dem Fischen anfangen. Der Wasserstand war etwas hoch. Aber das Wasser war trotzdem noch klar. Gegen 08:00 fing es dann an zu regnen. Bis dahin hatte ich schon einige Bäume mit meinen Nymphen dekoriert. Gegen 09:00 habe ich dann auf Streamer gewechselt. Auf einen schwarzen Wolly Bogger hat sich nichts getan. Aber als ich dann einen Micky Finn anbebunden hatte, wurde dieser beim ersten Wurf von einer Backforelle genommen. Die Forelle hat gut gekämpft und war ca. 32 cm groß. An Ihrem Bauch haben noch Egel geklebt. Wahrscheinlich noch Erinnerungen an den Winter. Die Forelle durfte dann auch wieder schwimmen. Gegen 10:00 Uhr hat der Regen dann deutlich zugenommen und das Wasser wurde trübe. Damit habe ich dann das Ende des Angeltages eingeläutet und ein schöner Tag an der Wupper war zu Ende.