Maianfang

Wupperdschungel

Wupperäsche

Maiäsche

Release Maiäsche

Heute konnte ich mal wieder an der Wupper fischen und meine neue Wathose einweihen. Nach dem ich in der letzten Zeit mehrmals gefischt habe und auch einige größere Fische sehen konnte, habe ich heute auch mal wieder ein paar Äschen mit der Trockenfliege verhaftet.

Wupperkuh

Kühe in der Wupper

Der Wasserstand an der Wupper ist zur Zeit sehr niedrig und liegt am Messpegel Glüder bei unter 50 cm. Das führt dazu das die Kühe immer wieder im Fluss baden.

Kanutouren an der Wupper

Kanu

Kanufieber

Kanufieber

Daneben sind auch noch andere Gestalten auf dem Wasser unterwegs. Die Kanufahrer und insbesondere die professionellen Kanutourenanbieter stört der niedrige Wasserstand nicht. Touren auf der Wupper werden trotzdem angeboten und genutzt. Zeitweise herscht Autobahncharakter auf dem Gewässer. Besonderes schlimm ist dies, wenn Laienkanufahrer das Gerät nicht beherschen.

Trotzdem war der Tag der Wupper heute schön und die neue Hose hat mir auch Glück beim fischen gebracht. Auch wenn nicht alle das Naturschutzgebiet ernst nehmen.

P.S. Am Samstag bin ich wieder am Wasser gewesen. Einer der am Freitag gefangen Äschen konnte ich noch mal überlisten. Die Fische waren aber sehr selektiv an diesem Wochenende. Daneben sind auch die Kühe und die Kanutouren wieder unterwegs gewesen.

P.S.2. Ein kurzer Check über Google hat schon mal ein paar Anbieter ergeben. Ob sich diese in Ihrem Publikum unterscheiden, kann ich nicht beurteilen. In Zukunft werde ich aber mal verstärkt auf das Logos der Anbieter am Wasser achten und mich dazu mit Vereinskollegen austauschen. Insbesondere weil immer wieder darauf hingewiesen wird das es sich bei der Wupper eine FFH-Fläche handelt.

Schreibe einen Kommentar