Juni Wochenende – Fliegenfischen an der Wupper

Wupper im Juni

Äsche auf Polywinged Midge

In der letzten Zeit habe ich immer nur Abends kurz für 2 – 3 Stunden an der Wupper fischen können. Meistens war ich dann nicht sehr entspannt und weniger konzentriert. Der Spass am fischen und der Fangerfolg war damit doch einschränkt. Das letzte Wochenende habe ich genutzt um mal wieder intensiv fischen zu können.

Am Samstag Vormittag habe ich eine Strecke systematisch mit der Nymphe abgefischt und dabei ein paar Forellen gefangen. Kleine Schwarze Nymphen in Größe 14 mit Tungstenkopf wurden von den Fischen angenommen. Danach fing es an zu regnen und ich habe das fischen eingestellt.

Am Sonntag Vormittag habe ich weiter mit der Nymphe gefischt und ein paar Forellen überzeugt. Ab Mittag sind dann die Forellen und Äschen gestiegen, bis gegen 15.00 Uhr der Regen einsetzte. Ich habe gut auf Trockenfliege gefangen.

Es hat sehr viel Spass gemacht die Fische direkt anzuwerfen und dann auch zu fangen. Leider sind die Forellen in der Größe 30+ an unserer Strecke an der Wupper zur Zeit sehr selten anzutreffen. Dafür konnte ich aber zumindest zwei Äschen in der Größe 35+ fangen.

Meine Erfahrung aus dem Wochenende:

1. Eine Strecke intensiv abfischen und nicht nur Strecke machen
2. Ruhig verhalten und auf das Umfeld achten
3. Nicht aufgeben
4. Menden, menden, menden…
5. Lieber mal essen oder anders ablenken und dann entspannt fischen

3 Kommentare

Kommentieren

Hallo Michael,

hört sich nach einem guten Wupperwochenende an! Ich war am Sonntag mit dem Streamer unterwegs. Habe eine Standardforelle von ca. 25 cm gefangen und dann eine wirklich große Bachforelle verloren. Die Forelle schoß aus der Strömung raus, packte sich meinen Streamer, zog stromab und verabschiedete sich dann nach 4 – 5 akrobatischen Luftsprüngen im flachen Uferbereich. Wie lange muß ich nun auf die nächste Chance warten? Wer wird dann der Sieger sein? Also dranbleiben!

Tight Lines
Wolfgang

Genau Wolfgang,

nicht aufgeben. Das mit den großen Forellen klappt auch noch. Am Samstag kann ich wieder ans Wasser, da meine Frau sich mit meiner Schwiegermutter eine Gartenausstellung anschaut. Hoffentlich sind dann die Bedingungen zum fischen ok. Man sieht sich beim nächsten Stammtisch.

Viele Grüsse

Michael

Hallo Michael,

ich wollte mal fragen wo du eigentlich immer so angelst, denn ich bin eigentlich jedes Wochenende mit der Fliegen-oder Spinnrute an der Wupper unterwegs und hab dich noch nie gesehen. Ich hoffe das morgen meine neue GRXI Watausrüstung ankommt dann kann es richtig losgehen;)

Viel Petri, Marvin.

Schreibe einen Kommentar