Alte Bekannte

Äsche im August

Wupper Impressionen

Heute war ich mal wieder für zwei Stunden an der Wupper. Dabei habe ich eine „alte Bekannte“ getroffen. Eine Äsche, die ich in diesem Jahr schon zwei mal gefangen habe. Sie war wieder genau an der gleichen Stelle wie bei den Angeltouren im Frühjahr. Damals habe ich den Fisch aber auf Trockenfliege gefangen. Diesmal auf eine schwarze Nymphe. Außerdem konnte ich an meiner „Frühjahrsstrecke“ auch Forellen fangen. Bisher habe ich dort nur Äschen gefangen. Die Forellen habe ich auf die „Donaunymhe“ nach dem Muster von Werner Steinsdörfer aus der aktuellen Fliegenfischen gefangen. Die Fliegen fangen also auch Forellen und nicht nur Alande und Nasen. Durch die Hecheln soll die Nymphe für die Fische gut sichtbar über Steinlöcher hinweg hüpfen und nicht hinein fallen.

Aus der Fliegenfischen habe ich mir noch weitere Anregungen für Fliegen geholt. Am Wochenende werde ich testen, ob Meerforellen im Sommer an der Ostsee auch auf schwarze Chernobyl Ant Muster stehen.

Schreibe einen Kommentar