Signalkrebse

Signalkrebs am Balkhauser Kotten

Am Balkhauser Kotten in Solingen hat die Zahl der Signalkrebse in diesem Jahr deutlich zugenommen.
Kein Wunder das im Magen von größeren Forellen vermehrt die Krebse zu finden sind. Mit kleinen Nachbildungen habe ich bisher aber noch keinen Fisch fangen können.

Da ich mit Beginn der Forellen-Schonzeit für mich die Hecht-Saison an der Wupper eröffnet habe, werde ich mir ein paar größere Exemplare binden. Vielleicht reagieren auch die Hechte auf das Muster. So ein Krebs könnte schon ein guten Snack für einen Hecht sein. Ansonsten werde ich es mit den üblichen Hecht-Fliegen weiter versuchen.

Shietwetter

Wasserstand am Pegel Glüder

Mini Hecht auf Fliege

Hechtausrüstung

Trotz des Regens am Morgen bin ich heute nach Glüder gefahren um mir den Wasserstand und Trübung in Glüder anzuschauen. Pünklich zum Wochende geht leider gar nichts. Und das noch kurz vor dem Beginn der Schonzeit.

Ich bin dann aber doch noch heutige Nachmittag an mein „Schlechtwetter-Not-Ausfall-Revier“ gefahren und mit der Fliege auf Hecht gefischt. Nach dem ich dort in der Vergangheit schon einige Nachläufer hatte, habe ich heute mal einen Mini-Hecht gefangen. Das ist doch schon mal ein Anfang für die kommende Hechtsaison.

Kormoran ist Vogel des Jahres 2010 ???

Gestern habe ich auf 1LIVE gehört, das der Kormoran zum Vogel des Jahres 2010 erklärt werden soll. Ich habe das erst für einen Scherz gehalten. Was den NABU dazu bringt gerade diesen Schreck der Salmoniden auszuwählen kann ich nicht nachvollziehen. Auf Fliegenfischen gibt es einen schönen Artikel dazu.

Pressemeldung NABU

Weiterhin noch etwas von Gerhard Polt zum Kormoran. So kommt unsere Meinung zum Thema bestimmt bei den meisten Nicht-Anglern an.

Weitere Websites:

Kormoranfeinde Unter anderem Rezepte für die Verwertung von Kormoranen nach dem Abschuss

Kormoranfreunde Promotion Website des NABU zum Vogel des Jahres 2010

Ruhrpott

Ruhr in Dortmund am Morgen

Am vorigen Wochenende war ich in Dortmund, weil meine Schwiegermutter einen runden Geburtstag mit einer Scheunenparty gefeiert hat. Den frühen Morgen des folgenden Tages habe ich dann für einen Abstecher an die Ruhr genutzt. Viele Erwartungen habe ich in die Angeltour nicht gesteckt. Aber bei einem Preis von 2,50 € für die Tageskarte bei Angel Ussat konnte ich auch nicht viel erwarten.

Als ich am Wasser ankam schaute ich verwundert auf die auf Insekten steigenden Fische. Hatte ich mich doch geirrt? Wie es sich später heraus stellte handelte es sich um einen Schwarm Rotfedern, die hier in Massen vorkommen. Auf Trockenfliege habe ich hier aber keine gefangen. Auf Naturfarbene Nymphen haben Sie auch nicht reagiert. Auf eine grell Pinke Tungsten Nymphe konnte ich dann ein paar von den in Massen vorkommenden kleine Fischen fangen.

Zwei Anglern haben laut eigenen Aussagen am dem Morgen fünf Forellen auf gezupften Regenwurm mit Grundblei gefangen. Das wollte ich dann aber doch nicht bringen, und habe Mittags dann das fischen eingestellt. Weiterhin sollen in der darüber liegenden Vereinsstrecke Bachsaiblinge vertreten sein, die auch schon mit der Fliegenrute gefangen worden sein sollen.