Wochenende

Wupper in Glüder

Alexander in Westkapelle

Segelschiff in Westkapelle

Am Wochenende haben sind wir kurzfristig in die Niederlande gefahren um dort mit der Fliege auf Hornhecht zu fischen. Der Wind, unsere mangelnde Vorbereitung oder die Wetterbedingen … haben dafür gesorgt das wir keinen einzigen Hornhecht gefangen haben. In Renesse haben ich mir dann eine Karte mit den Hot Spots für das Zeeuwse Delta gekauft. Damit werde ich in meinem bald folgenden Familenurlaub hoffentlich doch noch einen Hornhecht an die Angel bekommen.

Abends haben wir noch bei der Ronde Bleek vorbei geschaut. Alexander hat eine Riesen Forelle gefangen. Die Fische sind regelmäßig auf meine schwarze Standard Wupper Nymphe eingestiegen. Ich habe es aber geschaft sechs Fische zu verlieren. Es hat aber trotzdem eine Menge Spass gemacht.

Heute habe ich dann mal wieder an der Wupper gefischt. Da waren dann aber wieder Fische in anderen Abmessungen unterwegs. Morgens konnte ich eine Bachforelle auf eine braune Nymphe fangen. Später sind die Fische gestiegen. Aber meine Trockenfliegen konnten Sie nicht überzeugen. Wenn ich das richtig erkannt habe, sind kleine schwarze Mücken geschlüpft. Die Fische haben den schwarzen Mücklarven nachgestellt, die sich im Oberflächenfilm bewegt haben und aus der Hülle geschlüpft sind. Eine schwarze Shuttlecock wäre an der Stelle wahrscheinlich besser gewesen.

Das ist für mich ein Ansporn mich an den Bindetisch zu setzen und mein Trockenfliegen Sortiment um ein paar Emerger zu erweitern.

1 Response

  1. Hallo Michael,

    ich wollte mal fragen wo du eigentlich immer so angelst, denn ich bin eigentlich jedes Wochenende mit der Fliegen-oder Spinnrute an der Wupper unterwegs und hab dich noch nie gesehen. Ich hoffe das morgen meine neue GRXI Watausrüstung ankommt dann kann es richtig losgehen;)

    Viel Petri, Marvin.

    Ich hab eben auf eine alte Meldung von dir geantwortet, also nicht wundern.

Schreibe einen Kommentar