Wochenend – Sonnenschein – Regen

Autsch

Am Sonntag habe ich mal wieder zwei Stunden Zeit gefunden um an meiner derzeitgen Lieblingsstelle zu fischen. Dabei habe ich mit der KB-Jig-Nymphe eine 40er Äsche aus einem Gumpen gezaubert. Das hat mal wieder richtig Spass gemacht.

Nach dem ich die Äsche gefangen habe, habe ich mir eine Fliege mit einem 16 Haken in den Finger gehauen. Leider war der Widerhaken nicht angedrückt. Das hat richtig weh getan. Das andrücken des Widerhakens vergesse ich beim nächsten Fliegenbinden nicht wieder ;-).

Sommerfischen

Wupper in Leichlingen

Jignymphe

Gummiboote

Heute habe ich in Leichlingen gefischt. Ziel waren dabei Plätze mit viel Strömung und Gumpen, an denen sich die Fische bei den heißen Temperaturen wohl fühlen. Um die Fische dort zu finden, habe ich mir in den letzten Tagen mal wieder ein paar Jignymphen gebunden. Dazu habe ich Messingnägel gebogen und an diese einen Goldkopf angebracht.

Schön finde ich an dieser Fliege, das die Upside-Down-Kombi Hänger weitgehend verhindert. Weiterhin wirkt die Jig-Bewegung sehr ansprechend auf die Fische. Damit habe ich dann mal keine Salmoniden, sondern Barsche gefangen. Die Bindeanleitung für diese Fliegen findet Ihr in der Fliegenfischen Nr. 2/2007. Alternativ könnt Ihr im Internet nach der KB-Jig-Nymphe googeln.

Neben den Fischen waren heute und gestern sehr viele Hunde im Wasser. Außerdem waren viele Gummiboote unterwegs. Bei den Temperaturen ist das auch nachvollziehbar.

Mit dem Belly Boat am Autobahnweier

Alexander mit Belly Boat

Jonas im Belly Boat

Ich im Belly Boat

FF Gruppe SAV

Meine Familie und ich beim Königsangeln

Unterstützung durch die FF Gruppe

Seit dem 02.07.2010 ist der Probebetrieb von Bellyboaten in Leverkusen gestartet. Mitglieder desSAV Bayer dürfen bis Ende des Jahres jeweils Freitags mit dem Belly Boat auf dem Autobahnweier fischen. Dabei ist es erlaubt, das gleichzeitig bis zu zwei Fahrzeuge auf dem Wasser sind.

Bisher habe ich einmal mit der Spinnrute und gestern mit der Fliegenrute gefischt. Weiterhin haben wir nach dem Königsangeln im Juni den anwesenden Mitgliedern das Belly Boat Angeln vorgeführt. Trotz des heißen Wetters hat Jonas einen Barsch mit einer Drop-Shot Kombi gefangen. Alexander und ich haben gepaddelt, aber keinen Fisch gefangen.

Ich bin gespannt wie das Thema Belly Boat im praktischen Einsatz bei den anderen Vereinsmitgliedern ankommt. Die abschliessende Entscheidung über die Nutzung von Belly Boaten wird auf der nächsten Hauptversammlung getroffen. Praktische Tips und Unterstützung für das erste Belly Boat fischen geben wir gerne an andere Vereinsmitglieder weiter.

P.S. Das fischen vom Belly Boat ist vom Vorstand auf Freitags in der Zeit von 17:00 bis 20:00 Uhr weiter beschränkt worden, weil zu viele Beschwerden von Ansitzanglern vorliegen sollen. Mal schauen wie sich dies weiter entwickelt.