Äschensaison

Niederigerer Wasserstand

Heute bin ich trotz Nieselregens an der Wupper in Glüder gefahren. Dabei habe ich mit einem 4,5 m Vorfach mit einem 14er Fluorocarbon-Tippet gefischt. In der stressigen letzten Woche habe ich Abends noch ein paar Jig-Nymphen gebastelt. Für die schlanken Nymphen habe ich die Fliegen eines FF-Kollegen vom Stammtisch des SAV Bayer als Vorbild genutzt.

Ich wollte die Fliege geade einholen um sie zu wechseln, als ich die erste Äsche an diesem Tag gefangen habe. Danach konnte ich noch ein paar Äschen fangen. Alle mit der braunen Jig Nymphe.

Nach dem der Regen stärker wurde habe ich eine Mittagspause am Tierheim eingelegt und mich mit einen Glüder-Burger versorgt. Danach habe ich noch weiter gefischt, bis der Regen zu stark wurde.

Zusammenfassend hat sich auch heute meine Theorie bestätigt, das die mittlere Größe an Fischen nicht vertreten ist. Ich habe entweder kleine Fische und eine 40er Äsche gefangen. Fische in der mittleren Größe waren heute mal wieder nicht dabei. Die Forellen haben sich alle streng an das Saisonende gehalten 😉 . Ich habe nur Äschen gefangen. Die 40er Äsche konnte ich übrigens nicht fotografieren, da ich mal wieder meinen Kescher im Auto vergessen hatte. Alles andere hätte zu lange gedauert und hätte für den Fisch zu viel Stress bedeutet.

Fortsetzung:

Heute war der Wasserstand deutlich niedrieger als gestern. Meine konsequente eine Nymphen-Taktik hat sich auch heute bewährt. Bis auf eine Forelle haben sich alle Fische an die Schonzeit gehalten 😉 . Außer diesem Fisch habe ich heute ausschließlich Äschen gefangen. Heute war auch mal eine 30er Äsche dabei. Meine Theorie, das die Fische in der mittleren Größe fehlen, sehe ich damit aber nicht als wiederlegt an.

4 Kommentare

Kommentieren

Hallo,
Ich verfolge Ihre Seite schon was länger und ich muss sagen mir gefallen die Berichte sehr. Ich Angel auch an der Wupper (Bergischer Fliegenfischer e.V.)und ich kann die Theorie nur bestätigen. Ich fange auch nur Fische bis knapp 20cm, was grösseres ist schon selten. Woran das liegt vermag ich nicht zu sagen, aber es ist schon sehr auffällig.

Gruss
Martin

Hallo Martin,

ich habe dieses Jahr auch schon ein paar große Fische gefangen. Am Wochenende z.B. eine Äsche um die 40 cm. Die Fische der mittleren Größe (25 bis 32 cm) fehlen mir. Dabei mache ich mir Gedanken über die gesunde Gewässerstruktur, als das ich Fische fange. Gruss Michael

Hallo Michael,
angeregt durch deinen Bericht bin ich heute auch einmal los und habe 4 gute Äschen trocken gefangen und noch einige Bisse gehabt, war mal wieder toll!
Grüße Dirk

Schreibe einen Kommentar