Saisonende mit erhöhtem Wasserstand

Alexander beim Aquajogging

Schwerer Streamer

Hohes Wasser

Pegel in Glüder

Trotz des hohen Wasserstandes haben wir uns nicht abschrecken lassen an der Wupper zu fischen. Die schattige Strecke in Rüden war auch Mittags ein wenig kalt. Wir haben uns dann später einen sonnigeren Platz gesucht. Ich habe den Wasserstand genutzt, um mit der 6er Rute, Polyleader und Streamer im trüben Wasser zu fischen. Leider hat diese Taktik nicht funktioniert. Dafür haben wir dann im Anschluss Kuchen gegessen und die Sonne genossen.

Am Sonntag war ich noch mal mit der gleichen Ausrüstung in Glüder unterwegs. Wahrscheinlich währe Nymphenfischen mit etwas mehr Geduld erfolgsträchtiger gewesen ;-). Trotzdem war es schön an den letzten Sonnentagen etwas Zeit am Wasser zu verbringen.

Schreibe einen Kommentar