Aqua-Jogging bei erhöhtem Wasserstand

Wupper bei Glüder

Heute bin ich mal wieder nach langer Zeit an der Wupper zum fischen gewesen. Die Außentemperaturen und das Frühlingswetter haben mich in der Hoffnung auf einen schönen Angeltag ans Wasser gelockt. Der Tag war wirklich schön. Ich habe vor allen meine Mittagspause auf einer Kiesbank genossen. Es ist immer wieder schön die Natur zu erleben und es sich dabei gut gehen zu lassen. Der Wasserstand und damit der Wasserdruck war heute nicht ohne. Unter den unglaublichen Mengen an Fussgängern sind immer wieder einige dabei, für die es doch sehr spannend ist einen Angler mit Wathose im Wasser laufen zu sehen. Die Freude eines Wasserbades konnte ich den vornehmlich älteren Herschaften nicht machen. Aber ich war nahe dran diese Hoffnung zu erfüllen.

Die Fische sind leider zur Zeit noch nicht sehr aktiv. Aber wenn die Temperaturen bleiben kann sich das schnell ändern.

Ein Gedanke zu „Aqua-Jogging bei erhöhtem Wasserstand

  1. hallo, sind die forellen nicht noch bis zum 15.3. zu? oder auf was warst du angeln?

    mfg marv

    Hey,

    in der Wupper besteht kein generelles Angelverbot. Ob eine Äsche, Forelle oder Döbel anbeißt kann ich natürlich nicht beeinflussen. Am Wochenende hat aber kein Fisch sich an die Fliege verirrt. Bei einer schonenden Behandlung mit Schonhaken und vorsichtigem zurücksetzen ist das meiner Meinung nach auch OK. Weiterhin können so die Kormorane verjagt werden. Als ich in Leichlingen war, ist vorher gerade eine Truppe der Vögel durch den Fluss gezogen…

    Viele Grüsse

    Michael

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.