Herbstanfang

Nach unseren paar Tagen an der Wiesent habe ich auch an der Wupper und Dhünn gefischt. An der Dhünn habe ich Forellen und kleine Äschen auf Trockenfliege gefangen. Der Saisonabschluss in den nächsten Tagen wird durch das Regenwetter für mich verkürzt. Weiterhin habe ich in der nächsten Woche keine Gelegenheit dort zu fischen.

An der Wupper habe ich ein weiteres Spektrum an Möglichkeiten gehabt. Dort habe ich an einem Tag mit der Trockenfliege gefangen. An einem anderen waren an der gleichen Stelle Nymphen erfolgreich. Nach unserer Kontrollmessung für das Lachsprogramm habe ich an einem der folgenden Tage an der gleichen Stelle mit Streamern und Sinkschnur in den tiefen Rinnen gefischt. Das war aber dieses mal nicht erfolgreich.

Mal schauen, was das restliche Jahr noch an Chancen bietet. Die Hecht Ausrüstung werde ich auf jeden Fall wieder einsetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.